Cover: Zeitalter ohne Bedürfnisse
Erwin Uhrmann
Zeitalter ohne Bedürfnisse
- Roman
ISBN: 978-3-990-39247-8
200 Seiten | € 20.00
Buch [Gebundenes Buch]
Erscheinungsdatum:
23.02.2024
Roman
Erwin Uhrmann

Zeitalter ohne Bedürfnisse

Roman

5.0/5.00 bei 1 Reviews - aus dem Web

Silvia findet ein Kind, nennt es Darko und erhält es am Leben. In der namenlosen Stadt in einer unbestimmten Zeit ist das eine besondere Herausforderung: Anhaltende Stürme zwingen unter die Erde, eine staatliche oder wirtschaftliche Ordnung gibt es nicht, auch kaum Kinder; die Menschen reparieren, was sie haben, und sie brauchen ab einem gewissen Alter nicht mehr zu essen – mit dem »Ausgleich« ist die Nahrungsaufnahme beendet.
Was bedeuten diese Rahmenbedingungen für das Zusammenleben? Wie gestalten Menschen mit ihrem unausweichlichen Hang zur Zerstörung wie zum Guten unter solchen Umständen ihr Dasein?
Diesem Setting stellt sich Erwin Uhrmann und entwirft in seinem unnachahmlichen, ebenso nüchternen wie unter die Haut gehenden Stil eine Dystopie, nein: eine Utopie, nein: eine Alternativweltgeschichte um Silvia, Darko, Ethel, Sofia, Rox und die Frage nach dem Sinn all dessen.

Unterstütze den lokalen Buchhandel

Nutze die PLZ-Suche um einen Buchhändler in Deiner Nähe zu finden.

Postleitzahl
Veröffentlichung:23.02.2024
Höhe/Breite/GewichtH 19,5 cm / B 12 cm / 240 g
Seiten200
Art des MediumsBuch [Gebundenes Buch]
Preis DEEUR 20.00
Preis ATEUR 20.00
Auflage1. Auflage
ReiheLimbus Preziosen
ISBN-13978-3-990-39247-8
ISBN-103990392476
EAN/ISBN

Über den Autor

Erwin Uhrmann, geboren 1978, lebt und arbeitet in Wien. Von ihm erschienen bisher die Romane Der lange Nachkrieg (2010), Ich bin die Zukunft (2014) und Toko (2019), die Erzählung Glauber Rocha (2011), die Lyrikbände Nocturnes (2012) und Abglanz Rakete Nebel (2016) sowie der Musik-Lyrikband K.O.P.F. Kartografisch Orientierte Passagen Fragmente (2021, gemeinsam mit Karlheinz Essl). Er ist Herausgeber der Reihe Limbus Lyrik und arbeitet als Redakteur für das Spectrum der Tageszeitung Die Presse. Gemeinsam mit Johanna Uhrmann schreibt er Reisebücher. www.erwinuhrmann.com

Diesen Artikel teilen

0 Kommentar zu diesem Buch

.... weitere Publikationen von Limbus Verlag

Das Pflegebäumchen
4.5
Des Reimes willen Henk
Die wilde Fahrt des Arthur Rimbaud
Die Würde der Empörten
5.0
Ich packe meine Bibliothek aus
Léon Saint Clairs Abschied von der Unendlichkeit
Luzifer oder Gereinigte Beiträge zur Französischen Revolution
Margarethe geht
4.0
Mein Popo ist meine Sache
4.3
oscar koch(t)buch
Soll man Memoiren schreiben?
5.0
Nächstes Buch
Skurrile Dates
Image