Cover: Babettes Gastmahl
Tania Blixen
Babettes Gastmahl
- Erzählung. Kommentierte Neuübersetzung von Ulrich Sonnenberg, mit einem Nachwort von Erik Fosnes Hansen - Penguin Edition (Deutsche Ausgabe) – Klassiker einfach lesen
ISBN: 978-3-328-11138-2
128 Seiten | € 12.00
Buch [Taschenbuch]
Erscheinungsdatum:
11.04.2024
Roman
Tania Blixen

Babettes Gastmahl

Erzählung. Kommentierte Neuübersetzung von Ulrich Sonnenberg, mit einem Nachwort von Erik Fosnes Hansen - Penguin Edition (Deutsche Ausgabe) – Klassiker einfach lesen

4.1/5.00 bei 48 Reviews - aus dem Web

Ein exquisiter Leckerbissen der Weltliteratur

Eine literarische Feier der Genussfreude, der Gastfreundschaft und der Generosität wahren Künstlertums

Die Französin Babette hat es ins nordnorwegische Dörfchen Berlevaag verschlagen, wo sie ihren Dienst im Haushalt der Pfarrerstöchter Philippa und Martine tut und tagsaus, tagein Brotsuppe und Stockfisch zubereitet. Denn ihre Herrinnen ahnen nicht, welches Talent in ihr schlummert: Menschen mit ihren Kochkünsten glücklich zu machen. Babette war ehemals die gefeierte Meisterköchin eines Gourmettempels, des Pariser «Café Anglais». Doch für Schwelgereien und sublime Genüsse hat im hohen pietistischen Norden niemand einen Sinn. Bis Babette eines Tages in der Lotterie gewinnt und die Gemeinde zu einem echt französischen Festmahl lädt. Endlich kann sie beweisen, dass Gaumenfreuden Wunder wirken – und das selbst bei überzeugten Asketen und Kostverächtern.

PENGUIN EDITION. Zeitlos, kultig, bunt.

Unterstütze den lokalen Buchhandel

Nutze die PLZ-Suche um einen Buchhändler in Deiner Nähe zu finden.

Postleitzahl
Original TitelBabettes gæstebud
Veröffentlichung:11.04.2024
Höhe/Breite/GewichtH 18,8 cm / B 11,9 cm / 141 g
Seiten128
Art des MediumsBuch [Taschenbuch]
Preis DEEUR 12.00
Preis ATEUR 12.40
ReihePenguin Edition 31
ISBN-13978-3-328-11138-2
ISBN-103328111387
EAN/ISBN

Über den Autor

Tania Blixen (1885–1962) wanderte nach dem Studium der Malerei in Kopenhagen, Paris und Rom 1914 nach Kenia aus, wo sie den schwedischen Baron Blixen-Finecke heiratete und zu schreiben begann. Mit ihrem autobiografischen Buch, das 1937 erschien, wurde sie weltberühmt. In der legendären Verfilmung von »Jenseits von Afrika« brillierten 1985 Meryl Streep, Klaus Maria Brandauer und Robert Redford in den Hauptrollen.

Diesen Artikel teilen

0 Kommentar zu diesem Buch

.... weitere Publikationen von Penguin

1000 Jahre Freud und Leid
4.5
153 Formen des Nichtseins
4.2
1984
4.8
44 TAGE - Und Deutschland wird nie mehr sein, wie es war
4.4
5 Grundsteine für die Familie
4.5
Abendrot
4.1
Acht perfekte Stunden
4.2
Albrecht Weinberg - »Damit die Erinnerung nicht verblasst wie die Nummer auf meinem Arm«
4.6
ALK
4.6
All die ungesagten Dinge
3.7
Allein mit dir in der Unendlichkeit
3.4
Alles beginnt mit dir und mir
4.3
Alles eine Frage der Zeit
4.4
Alles richtig gemacht
3.8
Als der Wagen nicht kam
4.2
Also sprach Zarathustra
2.8