Cover: Agent in eigener Sache (Ein George-Smiley-Roman 7)
John le Carré
Agent in eigener Sache (Ein George-Smiley-Roman 7)
- Ein wahnwitziges Intrigenspiel im Schatten der Berliner Mauer
ISBN: 978-3-548-06178-8
448 Seiten | € 12.00
Buch [Taschenbuch]
Erscheinungsdatum:
22.10.2019
Thriller
John le Carré

Agent in eigener Sache (Ein George-Smiley-Roman 7)

Ein wahnwitziges Intrigenspiel im Schatten der Berliner Mauer

4.3/5.00 bei 30 Reviews - aus dem Web

Ein wahnwitziges Intrigenspiel im Schatten der Berliner Mauer

Der legendäre George Smiley, pensionierter Chef des britischen Geheimdienstes, wird noch einmal gebraucht: Er soll Spuren verwischen, die darauf hindeuten, dass der Tod eines Agenten mehr gewesen sein könnte als ein bedauerlicher Unglücksfall. Aber Smiley beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Schon bald stößt er auf den einzigen ihm ebenbürtigen Gegner, Karla, mit dem es nun endlich zur lang erwarteten Abrechnung kommt …


Unterstütze den lokalen Buchhandel

Nutze die PLZ-Suche um einen Buchhändler in Deiner Nähe zu finden.

Postleitzahl
Original TitelSmiley's People
Veröffentlichung:22.10.2019
Höhe/Breite/GewichtH 18,7 cm / B 12 cm / 322 g
Seiten448
Art des MediumsBuch [Taschenbuch]
Preis DEEUR 12.00
Preis ATEUR 12.40
Auflage1. Auflage
ReiheEin George-Smiley-Roman 7
ISBN-13978-3-548-06178-8
ISBN-103548061788
EAN/ISBN

Über den Autor

John le Carré, 1931 geboren, schrieb über sechs Jahrzehnte lang Romane, die unsere Epoche ausloten. Als Sohn eines Hochstaplers verbrachte er seine Kindheit zwischen Internat und Londoner Unterwelt. Mit sechzehn ging er an die Universität Bern (Schweiz), später dann nach Oxford. Nach einer kurzen Zeit als Lehrkraft in Eton schloss er sich dem britischen Geheimdienst an. Während seiner Dienstzeit veröffentlichte er 1961 seinen Erstlingsroman Schatten von Gestern. Der Spion, der aus der Kälte kam, sein dritter Roman, brachte ihm weltweite Anerkennung ein, die sich durch den Erfolg seiner Trilogie Dame, König, As, Spion, Eine Art Held und Agent in eigener Sache festigte. Nach dem Ende des Kalten Krieges weitete le Carré sein Themenspektrum auf eine internationale Landschaft aus, die den Waffenhandel ebenso umfasste wie den Kampf gegen den Terrorismus. Seine Autobiografie Der Taubentunnel erschien 2016, Das Vermächtnis der Spione, der abschließende Roman um George Smiley, 2017. John le Carré verstarb am 12. Dezember 2020.

Diesen Artikel teilen

0 Kommentar zu diesem Buch

.... weitere Publikationen von Ullstein Taschenbuch Verlag

"Ich musste sie kaputt machen."
4.5
"Was wollt ihr denn noch alles?!"
4.7
"Wir sind doch alle längst gleichberechtigt!"
4.7
10 Jahre Freiheit
4.3
2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt
3.7
3096 Tage
4.4
5 Räume
4.5
9 Regeln für eine Muskulatur, die gesund macht
4.3
Ada
4.2
Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)
4.2
Agent in eigener Sache (Ein George-Smiley-Roman 7)
4.3
Agonie (Milosevic und Frey ermitteln 2)
4.1
Aktiv sterben
4.0
Alexa, bestell mir nen neuen Mann nen neuen Job ein neues Leben
4.1
Ali und Nino
4.3
Alice im Hungerland
4.2
Nächstes Buch
Believe it
Image