Cover: Die siebte Schwester
Historische-Romane

Die siebte Schwester

2.50/5.00 bei 2 Reviews
4.1/5.00 bei 7.013 Reviews - aus dem Web

Ein neuer historischer Roman aus der erfolgreichen »Rhein-Trilogie« von Bestsellerautorin Marion Johanning.

Köln, 1215: Die junge, wissbegierige Novizin Tryngen hat sich ganz der Heilkunst verschrieben. Nach einem folgenschweren Ereignis wird sie an den Hof des mächtigen Dompropstes Engelbert von Berg gerufen. Dort muss sie sich bewähren, sonst droht ihr die Vermählung mit einem ungeliebten Mann.

Engelbert ist im Begriff zum Erzbischof von Köln gewählt zu werden. Tryngen ist nicht die einzige Heilerin in seiner Nähe. Je mehr sie das Vertrauen des ehrgeizigen und eigenwilligen Mannes gewinnt, desto gefährlicher wird es für sie. Denn auch sie selbst hat ein Geheimnis, das nicht ans Licht kommen darf.

Alle Bücher der »Rhein-Trilogie« sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.


Unterstütze den lokalen Buchhandel

Nutze die PLZ-Suche um einen Buchhändler in Deiner Nähe zu finden.

Postleitzahl
Veröffentlichung:11.02.2020
Höhe/Breite/GewichtH 18,6 cm / B 12,6 cm / 440 g
Seiten428
Art des MediumsBuch [Taschenbuch]
Preis DEEUR 9.99
ReiheDie Rhein-Trilogie 3
ISBN-13978-2-496-70138-8
ISBN-102496701381
EAN/ISBN

Über die Autorin

Marion Johanning lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Köln. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben. Den Wunsch, Schriftstellerin zu werden, verwirklichte sie aber erst später. Da sie sich für Geschichte interessiert, seit sie denken kann, mag sie es besonders, für ihre historischen Romane in zurückliegende Zeiten einzutauchen.

Sie hat immer gern historische Stätten besichtigt, ob es nun die Pyramiden waren, irische Schlösser und Castles, Kathedralen und Klöster oder römische Triumphbögen - das inspirierte sie zum Schreiben. Wenn sie auf alten Römerstraßen wandert oder bei der Recherche zu einem Roman mit alten Plänen durch historische Orte spaziert, entstehen genau jene Bilder, die ihre Romanfiguren lebendig werden lassen.

Mehr zur Autorin finden Sie unter: www.marion-johanning.de und https://www.facebook.com/Marion.Johanning/.

Diesen Artikel teilen

1 Kommentar zu diesem Buch

5/506.01.2023 - 04:03 Uhr

Super spannend. Absolute Leseempfehlung

Super spannend erzählter und sehr gut recherchierter Roman aus dem mittelalterlichen Köln. Obwohl man beim Titel eher an einen Frauenroman denkt, ist der Roman auch für Männer absolut lesenswert. Der Autorin gelingt es im Roman Fiktion mit historisch verbrieften Personen auf faszinierende Weise zu verknüpfen. Der Roman ist spannend bis zur letzten Seite und es viel mir schwer, den Roman mal auf die Seite zu legen. Absolute Leseempfehlung

... weitere Publikationen von Johanning, Marion

.... weitere Publikationen von Tinte & Feder

Alles, was wir liebten
4.3
Als der Wind die Wellen rief
4.1
Als die Tage leiser wurden
4.0
Berenice - Fürstin und Rebellin
4.0
Bona Fide
4.2
Das Band der Brüder
4.3
Das bedrohte Glück
4.4
Das Flüstern des Mondfalters
4.0
Das Geheimnis von Granada
4.3
Das Gewicht von Seifenblasen
4.4
Das Gold der Lagune
4.0
Das größte Versprechen
4.2
Das Haus an der Bucht
4.2
Das Herz des weißen Ahorns
4.3
Das Kaffeemädchen
4.1
Das Kind der Toskana
4.1
Das Lachen der Pinguine
4.1
Das letzte grüne Tal
4.4
Das Licht der frühen Jahre
4.1
Das Lied der Wellen
4.1
Das Los der Männer
4.3
Das Mädchen aus Assam
4.4
Das Mädchen aus Ostpreußen
4.1
Das Schicksal der Drachentöchter
4.5
Nächstes Buch
Verworrene Wege
Image