Cover: Die Einladung
Sebastian Fitzek
Die Einladung
- Psychothriller
ISBN: 978-3-426-28158-1
384 Seiten | € 24.00
Buch [Gebundenes Buch]
Erscheinungsdatum:
25.10.2023
Thriller
Sebastian Fitzek

Die Einladung

Psychothriller

3.00/5.00 bei 3 Reviews
4.3/5.00 bei 6.669 Reviews - aus dem Web

Sebastian Fitzek ist zurück!
Der  #1-Bestseller-Autor Sebastian Fitzek schickt uns in seinem neuen Psychothriller auf einen alptraumhaften Trip in die winterlichen Alpen.

In Vorfreude auf ein verlängertes Wochenende in den Alpen folgt Marla Lindberg der Einladung zu einem Klassentreffen. Doch schon kurz nach der Ankunft wird ihr klar: Es gibt nur eins, was tödlicher ist, als das abgeschiedene Berghotel nachts im eisigen Schneetreiben wieder zu verlassen. Es nicht zu tun …

Die Einladung: Wehe dem, der sie erhält...

Marla Lindbergs Erinnerungen sind glasklar: An die seltsame Nachricht, die sie in eine stillgelegte Geburtsklinik lockte. An die Gestalt, die versuchte, sie zu töten. Das seltsam pfeifende Husten des Psychopathen beim Kampf auf Leben und Tod. 

Nach Jahren der Psychotherapie hat die hochintelligente junge Frau gelernt: Das alles sind falsche Erinnerungen. Marla leidet unter Gesichtsblindheit. Ihr Gehirn spielt ihr in Extremsituationen Streiche, wenn es vergeblich versucht, Menschen an ihrem Gesicht zu erkennen. 

Als Marla die Einladung zum Klassentreffen in den Alpen bekommt, hofft sie darauf, mit ihren ehemaligen Mitschülern in schönen und echten Erinnerungen schwelgen zu können. Bei ihrer Ankunft in dem verschneiten Berghotel sind alle Zimmer bereits bezogen. Benutztes Geschirr steht auf dem Esstisch, der Kamin flackert, doch es ist niemand da. Marla beginnt die anderen zu suchen. Und dann hört sie es wieder. Wie jemand pfeifend hustet, draußen, in der eisigen Dunkelheit …

Spannung Pur – Thriller trifft auf Horror  

Mit einem Setting voller subtiler Horror-Elemente sorgt Sebastian Fitzek für Gänsehaut-Garantie. Auch der neue Psychothriller von Deutschlands erfolgreichstem Thriller-Autor weiß mit mehr als einer unvorhersehbaren Wendung zu überraschen.


Unterstütze den lokalen Buchhandel

Nutze die PLZ-Suche um einen Buchhändler in Deiner Nähe zu finden.

Postleitzahl
Veröffentlichung:25.10.2023
Höhe/Breite/GewichtH 21,8 cm / B 14,2 cm / 550 g
Seiten384
Art des MediumsBuch [Gebundenes Buch]
Preis DEEUR 24.00
Preis ATEUR 24.70
Auflage1. Auflage
ISBN-13978-3-426-28158-1
ISBN-103426281589
EAN/ISBN

Über den Autor

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor. Seit seinem Debüt „Die Therapie" ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile erscheinen seine Bücher in sechsunddreißig Ländern und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet und 2018 mit der 11. Poetik-Dozentur der Universität Koblenz-Landau geehrt. Er lebt in Berlin.

www.facebook.de/sebastianfitzek
www.instagram.de/sebastianfitzek
www.sebastianfitzek.de
fitzek@sebastianfitzek.de

Diesen Artikel teilen

3 Kommentare zu diesem Buch

3/503.11.2023 - 09:03 Uhr

Endlich weniger Brutalität

Ich hätte gerne „Jenseits des Mittelmaßes“ geschrieben, aber der neue Roman kommt dem leider sehr nahe. Lobenswert ist allerdings, dass Fitzek weitgehend auf brutale Szenen verzichtet. Man kann nicht einerseits die Verrohung der Gesellschaft und die zunehmende Brutalität beklagen und dies andererseits in der Unterhaltungsliteratur darstellen und damit die Hemmschwelle zur Gewalt senken. Hohe Brutalität in den Szenen führt leider immer noch zu hohen Verkaufszahlen. Und Fitzek war und ist einer der kommerziell erfolgreichsten Autoren, die auf dieser Welle mitschwimmen. Unabhängig davon bleibt der Roman über weite Strecken vorhersehbar, was man von Fitzeks ersten Romanen nicht behaupten konnte.

3/518.11.2023 - 12:43 Uhr

Unter seinen Möglichkeiten

Sebastian Fitzek legt einen Thriller vor, der meiner Meinung nach über weite Strecken vorhersehbar und auch etwas langatmig ist. Die Geschichte wirkt auf mich manchmal zu konstruiert und abgedreht. Der Autor bleibt etwas hinter dem Niveau seiner früheren Veröffentlichungen zurück. Außerdem sind einige Teile der Handlung verwirrend und unzusammenhängend. Aber er beherrscht sein Handwerk, vor allem was die Spannung angeht, man liest das Buch zu Ende, was man nicht immer von allen Thrillern sagen kann.

3/504.02.2024 - 10:23 Uhr

Das Happy Meal der Thrillerliteratur

Warum muss ich bei den Thrillern von Sebastian Fitzek immer an McDonalds denken? Ist es die Überschaubarkeit des Angebots, die Reproduzierbarkeit und die wirklichen Überraschungen, die in den Romanen fehlen? Fitzek ist für mich wie ein Happy Meal bei McDonalds. Man weiß, was man bekommt. Und vielleicht sollte ein guter Thriller mehr sein. Leider gehört der Thriller "Die Einladung" zu dieser mittlerweile langen Reihe standardisierter Leseprodukte. Allerdings ein Lob sollte an dieser Stelle nicht fehlen: Sebastian Fitzek versteht sehr viel von Marketing und ist vertrieblich immer originell unterwegs.

.... weitere Publikationen von Droemer

(Fast) Alles einfach erklärt
4.7
2020 Das Jahr, das die Welt veränderte
99 Fragen an den Tod
4.5
Abschied auf Italienisch
4.1
Alexei Nawalny - Schweigt nicht!
4.7
Alles muss raus
4.7
Alman vs. Kanake
4.5
Als ich einmal in den Canal Grande fiel
4.3
Am Ende der gewohnten Ordnung
4.5
Angela Merkel, Die großen Reden
4.3
Aufstand in Amerika
4.0
Augen zu und durch
3.0
Azzurro mortale
Bitches Bite Back
4.2
Bob Dylan: Mixing Up the Medicine
4.7
Buddhas vergessene Kinder
4.8
Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
4.5
Café Leben
4.2
Caroline Märklin - Sie brachte Kinderaugen zum Leuchten, doch kämpfte um ihr eigenes Glück
4.1
Cheap Land Colorado
5.0
Chemie im Essen
4.6
Chinesisches Roulette
4.3
Code kaputt
3.9
Cosmic Kiss
4.7
Nächstes Buch
Wolfshügel
Image